Yes! Die Jugend ist Meister!

Was für eine Sensation. Unsere Jugend holt den Meistertitel nach Ebersbach.

Das passierte nun alles still und leise im Hintergrund, da unsere Youngsters mit allen Kämpfen bereits am 6. November fertig waren.


Zum Hintergrund:

Die Jugendliga-Mannschaftsrunde ist beim Verbandstag Ende November abgebrochen worden. Dies haben alle Vereine gemeinsam beschlossen und so Verantwortung durch die veränderte Corona-Situation übernommen. Da in allen Württembergischen Ligen außer in der Jugendrunde des Bezirk 3 die gleiche Anzahl von Kämpfen stattgefunden haben, gilt dort die Regelung, wer beim Abbruch auf Platz eins ist, ist auch Meister der Liga. In der Tabelle der Jugendrunde des 3. Bezirks sah es aber etwas anders aus. Hier haben die Mannschaften eine unterschiedliche Anzahl von Kämpfen, und man kann daher die erkämpften Punkte nicht zum Vergleich heranziehen.

Ebersbach führte die Tabelle auf dem ersten Platz an. Aalen Platz 2 – da Aalen noch 2 Kämpfe fehlten, konnte kein eindeutiger Tabellenführer bestimmt werden. Wir haben zwar im direkten Vergleich Aalen geschlagen, hatten aber auch eine Niederlage gegen Schorndorf einstecken müssen. Aalen hat außer Ebersbach alle Kämpfe gewonnen und musste nur noch gegen Fachsenfeld/Dewangen antreten, die in der Tabelle Platz 5 belegten. Die Wahrscheinlichkeit, dass Aalen diese beiden Kämpfe gewonnen hätte ist groß. Da wir aber alle keine Glaskugel besitzen und nicht von Wahrscheinlichkeiten ausgehen können – wäre dies Ebersbach gegenüber ebenfalls ungerecht. So einigten sich Ebersbach mit Aalen und dem WRV auf eine Doppelmeisterschaft.


Nachdem unsere Youngsters noch 2019 Vizemeister wurden – holten sie sich nach 5 Jahren wieder den Meistertitel!


SUPER LEISTUNG!



Bild: Archiv Bezirksmeisterschaften 2020