• SVE Ringen

Taktische Meisterleistung

KG Fachsenfeld/Dewangen SV Ebersbach 13:17

Zum dritten Auswärtskampf in der neuen Saison in der Oberliga, ging es für die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger auf die Ostalb nach Fachsenfeld, zur KG Fachsenfeld/Dewangen.



Nachdem die Ebersbacher Mannschaft am vergangenen Wochenende sehr unglücklich mit 17:18 gegen den KSV Musberg Punkte liegen lassen musste, sollte diesmal in Fachsenfeld nichts schief gehen und weiter wichtige Punkte im Kampf um den Abstieg gesammelt werden. Dies gelang den Filstälern auch eindrucksvoll. Nachdem die Mannschaft aus taktischen Gründen ein wenig umgestellt wurde, ging die Rechnung auf und die entscheidenden Kämpfe wurden gewonnen. Man merkte alle Beteiligten an, welche Last nach Niklas Nutsch seinen Sieg von allen ihren Schultern vielen und zwei wichtige Mannschaftspunkte ins Filstal entführt werden konnte. Nun kann sich aber auf den Lorbeeren nicht ausgeruht werden, da in dieser englischen Woche bereits zwei Tage später der nächste Gegner in der Ebersbacher Marktschulturnhalle wartet. Zu Gast ist am Samstag der RSV Benningen, welcher auch erst einen Sieg aus vier Begegnungen einfahren konnte. Für beide Mannschaften geht es um sehr viel, wenn man sich im unteren Mittelfeld festsetzen will.

Wir wünschen unserer Mannschaft für den kommenden Kampf viel Erfolg!

Bis 57KG(F) Ralf Pfisterer – Bence Kovacs (Einzel-/Mannschaftswertung 0:2/0:2)

Bence Kovacs brauchte gegen Ralf Pfisterer die erste Halbzeit, um sich auf die Beinangriffe des Dewangener Athleten einzustellen. Nachdem der Heimringer kurz vor Schluss mit7:6 führte, packte der SVE-Athlet seine Beinschleuder aus und holte sich mit der daraus resultierenden Viererwertung einen 10:7 Punktsieg und zwei wichtige Mannschaftspunkte.

Bis 130KG (G) Max Knobel – Nikolaos Papadopoulos(0:2/0:4)

Nikolaos Papadopoulos und Max Knobel führten über die gesamte Kampfzeit einen offenen Schlagabtausch. Da der Ebersbacher aber der aktivere Akteur auf der Matte war, konnte er am Ende des Kampfes einen ungefährdeten 6:0 Punktsieg mit nach Hause nehmen.

Bis 61KG(G) Florian Seibold – Stefan Weller (0:4/0:8)

Stefan Weller ließ den Jugendlichen Florian Seibold nicht den Hauch einer Chance. Der Ebersbacher zwang seinen Gegner seinen Stil auf und ließ ihn dadurch passiv aussehen. Aus der angeordneten Bodenlage und aus der Aktion danach holte sich der Filstäler mit zwei Aushebern mit Wurf über die Brust zwei Viererwertungen und zum Ende der ersten Kampfhälfte einen ungefährdeten 16:0 Überlegenheitssieg.

Bis 98KG(F) Christian Pfisterer – Patrik Szurovszki(0:4/0:12)

Patrik Szurovszki hatte zu Beginn seines Kampes gegen Christian Pfisterer einen richtigen Lauf. Gleich nach dem ersten Beinangriff drehte der Ebersbacher seinen Kontrahenten in der Bodenlage mehrfach durch um konnte sich nach einer halben Kampfminute bereits als technischer Überlegenheitssieger feiern lassen.

Bis 66KG(F) Enio Kertusha – Steffen Wagner(4:0/4:12)

Steffen Wagner stand gegen Enio Kertusha vor einer unlösbaren Aufgabe. Der Ebersbacher fand keine Abwehrmöglichkeiten gegen die Angriffe seines Gegners im Standkampf und gegen die Durchdreher in der Bodenlage. Somit musste sich der SVE-Athlet die technische Überlegenheit seines Gegners kurz vor Ende der ersten Halbzeit eingestehen.

Bis 86KG(G) Mirco Minguzzi – Armin Turzer(4:0/8:12)

Armin Turzer büßte gegen Mirco Minguzzi gleich zu Beginn des Kampfes seine Unaufmerksamkeit, da er sich in der Bodenlage den Arm einschließen ließ und somit sein Gegner ihn nach Belieben durchdrehen konnte. Somit ging der Kampf mit 16:0 an den Dewangener Athleten.

Bis 71KG(G) Yannik Kraus – Jan Seidl (0:1/8:13)

Mit Jan Seidl und Yannik Kraus trafen sich zwei bekannte Kontrahenten auf der Matte wieder. Wie in unzähligen Kämpfen zuvor schenkten sich beide Athleten nichts und kämpften verbissen um jede Wertung. Am Ende der Kampfzeit hatte der Ebersbacher Athlet ein Punkt mehr auf dem Konto und konnte sich somit als 4:3 Punktsieger feiern lassen.

Bis 80KG(F) Peter Eckstein – Hans-Jörg Scherr(1:0/9:13)

Hansi Scherr startete aus taktischen Gründen in dieser Gewichtsklasse. In die für ihn Stilartfremden Kampfsituation musste sich der SVE-Athlet erst einmal einfinden. Dies machte er gar nicht so schlecht und konnte einige Beinangriffe seines Gegners abwehren und selbst zu Punktgewinnen kommen. Leider konnte der Ebersbacher Athlet zum Ende des Kampfes einen Beinangriff nicht parieren und musste sich beim Stand von 3:3 mit einer Punkteniederlage begnügen, da sein Kontrahent die letzte Wertung erzielen konnte.

Bis 75KG(F) Michael Eckstein – Niklas Nutsch(0:4/9:17)

Bei Niklas Nutsch brachen nach eineinhalb Minuten alle aufgestauten Emotionen und Glücksgefühle heraus, nachdem er die letzten beiden Kämpfe auf Schultern verloren hatte und nun seinen Gegner mit einen Kopfhüftwurf auf selbst auf beide Schultern beförderte. Nun gab es kein Halten mehr für ihn und seine Mannschaftskameraden, da dieses auch gleichzeitig den erhofften Mannschaftssieg bedeutete.

Bis 75KG(G) Nicklas Haßler – Andre Steinwand(4:0/13:17)

Andre Steinwand konnte gegen Nicklas Haßler den technischen Überlegenheitssieg seines Gegners nicht abwenden, nachdem der Dewangener Athlet den SVE-Athleten im Bodenkampf mit mehreren Ankippern mit eingeschlossenem Arm die notwendigen Wertungen holte.




KONTAKT

SV Ebersbach 1910 e.V.

Abteilung Ringen

Strutstr. 15

73061 Ebersbach

Geschäftsstelle 07163 / 530114

Email: info@sv-ebersbach-ringen.de

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,