SV Ebersbach II bringt wieder Punkte nach Hause

Am Samstag, dem 23.10.2021 empfing die 2. Mannschaft des SV Ebersbach in der Marktschulturnhalle seine Gäste vom TSV Herbrechtingen II. Die Ebersbacher Ringer konnten, bis auf eine Begegnung, alle Kämpfe für sich entscheiden. Somit konnten wir ein starkes Ergebnis von 28:4 auf unser Konto buchen.


Hier gehts zur Bildergalerie

Die Kämpfe im Einzelnen: Im ersten Kampf bis 57 kg stellte Herberchtingen keinen Vertreter, somit gingen 4 Punkte kampflos an Mirways Karimi. In der Gewichtsklasse bis 130 kg traf Philip Beck in seiner ungeliebten Stilart Freistil an. Sein Gegner Daniel Wilhauk ließ es sich nicht nehmen und holte Punkt für Punkt nach Herbrechtingen. Zum Ende des Kampfes gelang es dem Herbrechtinger noch einen Schultersieg gegen Philip zu holen. In der Gewichtsklasse bis 61 kg lies Tim Staudenmaier in seinem Kampf nichts anbrennen und schulterte seinen Gegner nach 34 Sekunden. Somit wanderten weitere 4 Punkte nach Ebersbach. Markus Gansloser ging in der Gewichtsklasse bis 98 kg auf die Matte. Auch Markus zeigte eine starke Leistung und kam mit 2 Armzügen schnell auf 8 Punkte Vorsprung. Markus blieb standhaft und verteidigte seine Punkte. Am Ende gewann Markus mit 9:1 Punkten. Weitere 3 Zähler gingen nach Ebersbach. Im Freien Stil bis 66 kg zeigte Steffen Wagner, einen souveränen Kampf. Durch schnelle und sichere Beinangriffe holte er nach 1:42 Minute durch technische Überlegenheit weitere 4 Punkte nach Ebersbach. Kevin Hiller startete in der Klasse bis 86 kg im Freien Stil. Kevin fand gut in den Kampf und konnte seinen Gegner Andreas Eng durch schöne Aktionen immer wieder Punkte abnehmen. Dies führte zu einem sicheren Sieg mit 12:0 Punkten nach 6 Minuten Kampfzeit. Moritz Hölz ging in der Gewichtsklasse 71 kg im Gr.-röm. Stil an den Start und holte 4 Mannschaftspunkte. Durch eine Unachtsamkeit lag Moritz am Anfang mit 0:2 Punkten hinten. Dann besann sich Moritz seines Könnens und beförderte seinen Gegner Same Habibi mit einem sehenswerten Wurf über die Brust in die gefährliche Lage und schulterte seinen Gegner. Dieser Wurf wurde mit 5 Punkten belohnt. Bis 80 kg im Gr.-röm. Stil trafen Luca Deininger und Johannes Renner aufeinander. Auch hier bewies Luca sein ganzes Können und stellte seinen Gegner immer wieder passiv. Somit konnte Luca Punkt für Punkt auf sein Konto verbuchen. Der Kampf endete mit 5:2 Punkten für den Ebersbacher. Im letzten Kampf des Abends in der Gewichtsklasse bis 75 kg Freistil stellte Herbrechtingen keinen Gegner. Somit holte Oleg Roth kampflos 4 Punkte nach Ebersbach. Ein toller Kampfabend mit einem Ergebnis was sich sehen lassen kann.