Landesklasse: Niederlage gegen den KSV Aalen 05

Am vergangenen Montag, den 01.11.2021, ging es für die zweite Mannschaft des SV Ebersbach zum Auswärtskampf zum KSV Aalen 05. Leider konnte gegen einen starken Gegner nur eine verletzungsgeschwächte Mannschaft aufgestellt werden, weshalb auf dem Papier eine hohe 22:8 Niederlage eingesteckt werden musste.



Die Kämpfe im Einzelnen: In der Gewichtsklasse bis 57kg Freistil trat für den SV Ebersbach Mirways Karimi an. Immer wieder konnte Mirways durch Beingriffe zu Punkte gelangen und am Ende der 6 Minuten Kampfzeit die Matte mit 2:16 Punkten als Sieger verlassen (0:3). In der Gewichtsklasse bis 130kg Freistil konnte der SV Ebersbach II verletzungsbedingt keinen Ringer stellen. So gingen die Punkte kampflos an Aalen (4:3).

Bis 61kg griechisch-römisch ging für den SV Ebersbach Tim Staudenmeier an den Start. Tim zeigte sich gegen seinen starken Gegner wenig beeindruckt und lieferte einen starken Kampf. Leider musste Tim hin und wieder technische Punkte abgeben und den Kampf mit 7:1 Punkten abgeben (6:3).

In der Gewichtsklasse bis 98kg griechisch-römisch trat für den SV Ebersbach II Armin Lumesberger an. Armin zeigte einen guten Kampf, bis er sich in der zweiten Kampfhälfte durch eine kleine Unachtsamkeit auf den Schultern wiederfand und eine Schulterniederlage einstecken musste (10:3).

In der nächsten Gewichtsklasse bis 66 kg Freistil trat für den SV Ebersbach II Steffen Wagner gegen Zelimkahn Soltayev an. Steffen konnte seine technische Überlegenheit immer wieder in Punkte umwandelt und den Kampf vorzeitig mit 17:2 Punkten beenden (10:7).

Bis 86kg Freistil kämpften für den SV Ebersbach II Al Mountaser Bella Al Masri und für den KSV Aalen Christoph Knöpfe um die Punkte. Monte legte wie gewohnt los wie die Feuerwehr und konnte auch die ersten Punkte einfahren. Allerdings musste Monte noch in der ersten Kampfhälfte der Erfahrung seines Gegners Tribut zollen und sich auf Schultern geschlagen geben (14:7).

Moritz Hölz fand gegen seinen körperlich starken und dynamisch ringenden Gegner in der Gewichtsklasse bis 71kg griechisch-römisch keine Mittel. So musste Moritz immer wieder Punkte abgeben, was zu einer technischen Punktniederlage mit 16:1 Punkten führte (18:7). Im vorletzten Kampf standen sich in der Gewichtsklasse bis 80kg griechisch-römisch Luca Deininger für Ebersbach und Dennis Anton Nuding für Aalen gegenüber. In einem stets spannenden Kampf mit technischen Wertungen für beide Ringer konnte Luca seine technische Klasse zeigen und den Kampf am Ende mit 8:6 Punkten knapp für sich entscheiden (18:8).

Im letzten Kampf, bis 75kg Freistil, trat für den SV Ebersbach Valentin Stephan an. Durch eine Verletzung konnte sich Valentin seinem Gegner nicht wehren und musste sich nach wenigen Sekunden schultern lassen (22:8).

Am kommenden Samstag, den 06.11.2021, können zurückkehrende verletzte Ringer wieder eingesetzt werden und die Mannschaft verstärken. So können die Trainier am Samstag wieder eine starke Mannschaft auf die Beine stellen, wenn es um 20Uhr gegen die Mannschaft von der RG Schwäbisch-Hall/Wüstenrot um die nächsten zwei Punkte in der Landesklasse geht.