• SVE Ringen

Klassenerhalt vorzeitig gesichert

SV Ebersbach – KG Fachsenfeld/Dewangen 17:16

Zum vorletzten Heimkampf in der Saison 2019 in der Oberliga, empfing die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger, die Gästemannschaft von der Ostalb, die KG Fachsenfeld/Dewangen. Das dieser Kampf kein Selbstläufer wird, war jeden einzelnen klar. Die Gästemannschaft liegt zwar knapp hinter der Ebersbacher Mannschaft auf den vorletzten Tabellenplatz wurde aber als ähnlich stark eingeschätzt. So wie gedacht kam es dann auch. Der Aufstellungspoker der Filstäler hatte sich gelohnt, fünf der zehn Begegnungen konnten gewonnen werden und am Ende konnte Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung ein sehr knapper, aber auch wichtiger und hoch verdienter Sieg eingefahren werden. Dieser Sieg bedeutete auch gleichzeitig den vorzeitigen Klassenerhalt in der Oberliga! Am kommenden Samstag geht es dann auswärts zum Tabellennachbarn, dem RSV Benningen. Hier möchte sich die Ebersbacher Mannschaft für die knappe 14:13 Niederlage vom Hinkampf revanchieren. Sollte das funktionieren, könnte die Benninger Mannschaft in der Tabelle noch überholt werden und ein unterer mittlerer Tabellenplatz eingenommen werden. Hierzu wünschen wir der Ebersbacher Mannschaft viel Erfolg!



Bis 57KG(G) Bence Kovacs – Ralf Pfisterer (Einzel-/Mannschaftswertung 4:0/4:0) Bence Kovacs hatte wenig Mühe mit Ralf Pfisterer. Nach anfänglichem Abtasten holte sich der SVE-Athlet durch seine aktivere Ringweise im Standkampf und mehreren Durchdrehern im Bodenkampf zu Beginn der dritten Kampfminute einen technischen Überlegenheitssieg.

Bis 130KG (F) Philipp Beck – Max Knobel (0:4/4:4) Philipp Beck stemmte sich zu Beginn des Kampfes gegen die Angriffe von Max Knobel. Im Bodenkampf nutzte der Gästeringer seine physische Überlegenheit aus und schulterte den SVE-Athleten im Bodenkampf zu Beginn der zweiten Kampfminute aus einem Einsteiger heraus.

Bis 61KG(F) Stefan Weller – Lorenz Sturm (4:0/8:4) Stefan Weller zeigte gegen den jugendlichen Lorenz Sturm, wer der kampfbestimmende Akteur auf der Matte ist. Der Ebersbacher Athlet holte sich mit Beinangriffen insgesamt drei Viererwertungen und konnte sich noch vor Ende der zweiten Kampfminute als technischer Überlegenheitssieger feiern lassen.

Bis 98KG(G) Armin Fritz – Mirco Minguzzi (0:4/8:8) Armin Fritz stellte sich aus taktischen Gründen der ersten Mannschaft zur Verfügung, um gegen den bärenstarken Mirco Minguzzi den Kampf so knapp wie möglich zu gestalten. Leider fand der SVE-Athlet nach anfänglicher Passivität mit angeordneter Bodenlage keine Abwehrmöglichkeiten im Bodenkampf und musste nach mehreren abgegebenen Durchdrehern zum Ende der zweiten Kampfminute die technische Überlegenheit des Gästeringers anerkennen.

Bis 66KG(G) Jan Seidl – David Kraus (2:0/10:8)

Jan Seidl begann gegen David Kraus beindruckend. Der SVE-Athlet war in der ersten Kampfhälfte der bestimmende Akteur auf der Matte und holte sich einen 11:0 Punktevorsprung heraus. In der zweiten Kampfhälfte drehte sich dann das Blatt und der KG-Athlet von der Ostalb drehte auf einmal auf und verkürzte das Endergebnis noch auf 11:6 zugunsten des Ebersbacher Athleten.

Bis 86KG(F) Patrik Szurovszki – Christian Pfisterer (4:0/14:8) Patrik Szurovszki war wie in den Kämpfen zuvor wieder eine sichere Bank für die Filstäler. Der SVE-Athlet holte sich gegen Christian Pfisterer mit seiner ruhigen und besonnenen Kampfweise mit mehreren Beinangriffen im Standkampf und mehreren Durchdrehern im Bodenkampf zu Beginn der zweiten Kampfhälfte einen technischen 16:0 Überlegenheitssieg und vier wichtige Mannschaftspunkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Bis 71KG(F) Max Nutsch – Enio Kertusha (0:1/14:9) Max Nutsch war nach längerer Verletzungspause der Joker und Matchwinner des Abends. Da ihn die Gästemannschaft nicht auf der Liste hatten war er gegen den starken Enio Kertusha der Hoffnungsträger der Filstäler. Der SVE-Athlet zeigte sich hervorragend auf seinen Gegner eingestellt und hielt den Kampf über den gesamten Kampfverlauf offen und führte sogar bis Sekunden vor Schluss. Der Sieg war zu Greifen nahe, wurde aber mit einer Aktion des Gästeringers mit dem Schlussgong noch verhindert. Dennoch reichte die knappe Punktniederlage den Filstälern, um mit einem Bein die Tür zum Verbleib in der Oberliga zu öffnen.

Bis 80KG(G) Hans-Jörg Scherr – Yannik Kraus (3:0/17:9) Hansi Scherr machte dann im Kampf gegen Yannik Kraus den Sack endgültig zu und sicherte sich und der Ebersbacher Mannschaft mit seinen 11:2 Punktesieg den Verbleib in der Oberliga, da die Gästemannschaft nach diesen Kampf maximal noch ein Unentschieden heraus holen könnten, aber im direkten Vergleich hinter den Filstälern in der Tabelle landen würden.

Bis 75KG(G) André Steinwand – Nicklas Haßler (0:4/17:13) André Steinwand fehlte gegen Nicklas Haßler noch etwas die Cleverness, welche manchmal von Nöten ist, um gegen stärkere Kontrahenten bestehen zu können. Der Ebersbacher versuchte zwar im Standkampf zu seiner Fassart zu kommen, um daraus eine Technik anwenden zu können, ließ sich aber von seinen Kontrahenten immer wieder die Butter vom Brot nehmen. Deshalb musste der SVE-Athlet kurz vor Ende des Kampfes die technische Überlegenheit des Ostalb-Athleten anerkennen.

Bis 75KG(F) Niklas Nutsch – Peter Eckstein (0:3/17:16) Auf Niklas Nutsch lag gegen Peter Eckstein ein besonders großer Druck, da dieser Kampf über Sieg oder Unentschieden für die Ebersbacher Mannschaft entscheiden sollte. Der SVE-Athlet hatte gegen den sehr offensiv ringenden Gästeathleten seine Mühen und war über die gesamte Kampfzeit damit beschäftigt die Angriffe seines Gegners abzuwehren und das Ergebnis so knapp wie möglich zu gestalten. Dies gelang dem Ebersbacher Athleten eindrucksvoll und er konnte durch seinen aufopferungsvollen Kampf den Sieg und damit den vorzeitigen Klassenerhalt für die Mannschaft aus dem Filstal sichern.


Fotos: © SV Ebersbach / Falk Schnabel



KONTAKT

SV Ebersbach 1910 e.V.

Abteilung Ringen

Strutstr. 15

73061 Ebersbach

Geschäftsstelle 07163 / 530114

Email: info@sv-ebersbach-ringen.de

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,