• SVE Ringen

Jugend wird Vizemeister

Was war das denn? Eine Halle die aus allen Nähten platzt, eine abartige Stimmung - und das alles bei einem Jugendkampf? Ein Meisterschaft-Duell, das in die Geschichte eingeht.


Unsere Jugend kämpfte an ihrem letzten Mannschaftskampf um den Meistertitel gegen den KSV Aalen 05. Beide Mannschaften hatten in dieser Saison keinen einzigen Kampf verloren und begegneten sich auf Augenhöhe in einer rappelvollen Marktschulturnhalle. Noch nie war bei einem Jugendkampf so viel los. Was mit Sicherheit auch daran lag, dass es der erste Heimkampf der Ebersbacher Youngsters der kompletten Saison war.

Schon am Donnerstag wurde kräftig die Werbetrommel für diesen Sensationskampf gerührt, als die Jugend mit ihren Trainern und einigen Aktiven beim Sponsor Rewe Familie Irmischer Freikarten verteilte. Die Überraschung des Abends kam von den Aktiven der ersten und zweiten Mannschaft. Alle waren da und begleiteten unsere Jugend auf die Matte. Normalerweise ist es ja immer anders herum. Die Jugendlichen, die nicht in der Mannschaftsrunde ringen und die Aktiven feuerten die Jugend mit Trommeln und Geschrei so an, dass alle jungen Ringer nochmal 20 PS mehr bekamen. Alle - ausnahmslos alle - wuchsen über sich und ihre Grenzen hinaus. Leider hat es ganz knapp nicht gereicht. Wir gratulieren unseren Aalener Ringerfreunden aus vollem Herzen und freuen uns schon auf die nächste Saison - denn da gibt es die Revanche.




Im Gesamtergebnis ging die erste Runde mit 15:14 an den KSV Aalen 05. Im Rückkampf gingen die Punkte mit 20:16 ebenfalls nach Aalen.


In der Gewichtsklasse bis 28 kg kämpfte für die KG Ebersbach/Faurndau Adam Pintye. In beiden Stilarten konnte Adam seinen Gegner Anthony Anton schultern und holte jeweils 4 Punkte nach Ebersbach.

Max Rehm kämpfte in der Gewichtsklasse bis 32 kg Freistil gegen Valentin Friedel. Leider konnte er sich gegen Valentin nicht durchsetzen und wurde geschultert. Im Rückkampf kämpfte Casey Schnabel in der gleichen Gewichtsklasse gegen Lian Both im griechisch-römischen Stil. Ein Kampf, der die Halle zum Beben brachte. Casey zeigte unglaubliches Können und hätte fast das Ruder herumgerissen. Leider konnte Lian in der allerletzten Sekunde einen Schultersieg einfahren.

In der Gewichtsklasse bis 36 kg kämpfte Islam Tashuev in beiden Kämpfen gegen Amin Aliyev. Er konnte beide Kämpfe gewinnen. Im Freien Stil konnte er seinen Gegner eine Minute vor Abpfiff schultern. Im griechisch-römischen Stil konnte er mit einem Punktsieg 2 Punkte nach Ebersbach holen. Islam hatte hier einen unglaublich starken Gegner und hat gezeigt, was in ihm steckt.

Ole Spieth ringte in der Gewichtsklasse bis 40 kg gegen Iven Anton im freien Stil über die kompletten 4 Minuten und zeigte unglaublichen Kampfgeist. Zum Schluss siegte Anton mit 2 Punkten. Im Rückkampf kämpfte Ole gegen Bogomir Eismont. Hier hatte es Ole nicht leicht und mußte sich nach einer Minute über Schulter geschlagen geben.

In der Gewichtsklasse bis 45 kg kämpften Lenny Hetzinger im Vorkampf und im Rückkampf Nick Dwischi gegen Robin Köder. Köder zeigte sich hier sehr schnell dominant und konnte gegen beide Ebersbacher technisch überlegen gewinnen. Lenny bewies hier starken Kampfgeist und ist weit über sich hinaus gewachsen. Auch Nick zeigt großen Willen, aber gegen den 2. Deutschen Meister waren unsere Ebersbacher allerdings machtlos.

Marc Hieber (TV Faurndau) kämpfte in der Gewichtsklasse bis 50 kg in beiden Kämpfen gegen Yasin Soltayev. Im Vorkampf hatte er es im Freien Stil nicht einfach und wurde in der 2. Halbzeit geschultert. 4 Punkte gingen somit nach Aalen. In seiner Lieblingsstilart Griechisch-Römisch reichte es leider ebenfalls nicht zum Sieg. Bei einem Endstand von 8:10 für Aalen gingen wichtige 2 Punkte an den Gegner.

In der Gewichtsklasse bis 55 kg ging für die KG Ebersbach/Faurndau Anvar Tashuev auf die Matte. Da Anvar mit Übergewicht auf die Matte ging, wurden beide Kämpfe mit der maximal zu erreichenden Punktzahl von 4 Punkten für Aalen gewertet.

Luca Deininger ging in der Gewichtsklasse bis 63 kg auf die Matte. Unerwartet für Aalen. Luca, der normalerweise in der Gewichtsklasse bis 66 kg ringt hat extra für seinen letzten Jugendkampf Gewicht gemacht und 3 kg abgenommen. In beiden Kämpfen konnte Luca in der ersten Kampfminute seinen Gegner Miklas Schmid schultern und insgesamt 8 Punkte nach Ebersbach holen.

Zu guter Letzt konnte Moritz Hölz in der Gewichtsklasse bis 76 kg ebenfalls beide Siege einstreichen. In beiden Kämpfen hatte sein Gegner Musa Tajik keine Chance gegen Moritz. Mit einem Schultersieg und mit technischer Überlegenheit konnte auch jeweils 4 Punkte ins Filstal bringen.

Die Jugend muss sich dieses Jahr nicht nur von Luca, sondern auch von Moritz verabschieden. Nächstes Jahr dürfen sie aufgrund ihres Alters nicht mehr für die Jugend antreten und gehören zu den Aktiven.

Es war unglaublich, wie unsere Jugend die Halle zum Beben gebracht hat. Wir sind unglaublich stolz auf Euch.



KONTAKT

SV Ebersbach 1910 e.V.

Abteilung Ringen

Strutstr. 15

73061 Ebersbach

Geschäftsstelle 07163 / 530114

Email: info@sv-ebersbach-ringen.de

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,