Gelungenes Comeback der Ebersbacher Youngsters

Hier geht es direkt zur Bildergalerie


Nach 20 Monaten ging es endlich wieder auf die Matte. Natürlich waren unsere Ebersbacher Jugendringer aufgeregt. Zu lange war es her, dass sich unsere Youngsters mit anderen Ringern auf der Matte messen konnten. Mit einem Heimkampf starteten die Jugendlichen in der heimischen Marktschulturnhalle und konnten beide Begegnungen gegen den KSV Unterelchingen mit Abstand gewinnen. In der Jugend wird immer die Vorrunde und Rückrunde am gleichen Tag ausgetragen. Die Vorrunde – ausschließlich Freistil – konnte mit einem großen Vorsprung von 24:12 für unsere Youngsters gewonnen werden. Die Rückrunde im griechisch-römischen Stil ging ebenfalls an unsere Ebersbacher mit 20:14. Somit ist das Comeback geglückt.

Nicht nur unter Corona-Bedingungen lief alles etwas anders ab. Dieses Jahr sind unsere Ebersbacher auch mit einer eigenen Mannschaft vertreten. Noch vor 2 Jahren gab es die Kampfgemeinschaft mit Faurndau. Etwas ungewohnt war der „Einlauf“ – nach den Corona-Auflagen darf die Mannschaft nicht geschlossen auf die Matte einlaufen. Jede Begegnung wurde separat vorgestellt. Sportler und Zuschauer wurden strikt getrennt. Doch trotz ungewohntem Ablauf und Trainingsrückstände durch den langen Lockdown haben unsere Jugendringer starke Kämpfe abgeliefert.





Die Einzelwertungen (Vorrunde=VR, Rückrunde=RR)


28 kg: VR: Peter Säufferer vs. Jannik Schmidt, RR: Nico Petri vs. Lars Dorster

Mattendebüt für Peter Säufferer. Peter kam erst von den Minis in die Jugend und absolvierte seinen ersten Kampf souverän und ehrgeizig auf der Matte gegen Jannik Schmidt. Nach nur einer Minute konnte Peter einen Schultersieg einfahren. Nico Petri hatte gegen Lars Dorster ein leichtes Spiel. Nach 40 Sekunden gelang es dem Ebersbacher seinen Gegner zu schultern.


32 kg: VR: Nico Petri vs. Linus Michaelis, RR: Adam Pintye vs. Linus Michaelis

Nico startete in der Vorrunde eine Gewichtsklasse höher. Tapfer kämpfte er gegen den schwereren Linus Michaelis. Mit einem Schultersieg musste sich Nico geschlagen geben. Adam kämpfte in der Rückrunde ebenfalls gegen Linus Michaelis und konnte nach knapp 4 Minuten einen eindeutigen Überlegenheitssieg von 18:2 Punkten erringen.


36 kg: VR: Adam Pintye vs. Phillip Gillich, RR: Aaron Schuler vs. Phillip Gillich

Adam Pintye startete in der Vorrunde wie Nico eine Gewichtsklasse höher und musste hier alles geben. Mit viel Verbissenheit konnte er seinen Gegner Phillip Gillich 10 Sekunden vor Schluss schultern. In der Rückrunde traf Aaron Schuler ebenfalls auf Phillip Gillich. Leider musste sich Aaron nach einer Minute Kampfzeit geschlagen geben.


40 kg: VR und RR: Casey Schnabel vs. Leon Kohler

Casey Schnabel traf in der Gewichtsklasse bis 40 kg in beiden Runden auf Leon Kohler. Leider fand Casey nicht zu seiner Form und musste den Sieg in der Vorrunde nach knapp einer Minute an den Unterelchinger abgeben. In der Rückrunde fing es ganz vielversprechend an. Nach 22 Sekunden konnte Casey bereits 4 Punkte holen. Leider tappte er wiederholt in die gleiche Falle und musste sich nach 3 Minuten geschlagen geben.


45 kg: VR und RR: Timo Säufferer vs. Alexander Schwab

Timo Säufferer startete in der Gewichtsklasse bis 45 kg und kämpfte ehrgeizig gegen Alexander Schwab. Im Freistil holte sich Timo nach 3 Minuten den Schultersieg und 4 Punkte für Ebersbach. In der Rückrunde sah die Begegnung dagegen anders aus. Timo kämpfte stark - musste allerdings nach 3 Minuten den Sieg an den Unterelchinger abgeben.


50 kg: VR: Dominik Sigle vs. Mathis Luikard, RR: Islam Tashuev vs. Max Laible

Beide Punkte gingen hier nach Ebersbach. Dominik Sigle kämpfte unglaublich sicher und konnte nach nur 43 Sekunden gegen Mathis Luikard einen Technischen Überlegenheitssieg holen. Islam machte es ihm in der Rückrunde gleich. Nach nicht einmal einer Minute konnte Islam seinen Gegner Max Laible schultern und holte ebenfalls 4 Punkte nach Ebersbach.


55 kg: VR: Islam Tashuev vs. Leo Klement, RR: Dominik Sigle vs. Leo Klement

Schwer hatten es unsere 2 Ebersbacher gegen den DM-Teilnehmer Leo Klement aus Unterelchingen. Beide Ebersbacher kämpften hier eine Gewichtsklasse höher und mussten beide Kämpfe nach Unterelchingen geben. Islam konnte die erste 2-Punkte Wertung für sich verbuchen, wurde dann aber von Leo überrascht und hatte keine Chance mehr. Nach 1:14 Minuten lag Islam auf Schulter. In der Rückrunde kämpfte Dominik die ganzen 4 Minuten und konnte auch einige Einzelwertungen für sich verbuchen. Mit einem Punktestand von 10:6 für Leo Klement gingen auch diese Punkte an den KSV Unterelchingen.


63 kg: VR und RR: Ole Spieth vs. Paul Wagner

Ole zeigte sehr gute Kämpfe und konnte beide Begegnungen für sich gewinnen. In der Vorrunde holte sich Ole Spieth mit Kampfeswillen 15 Sekunden vor Schluss den Schultersieg. In der Rückrunde machte er allerdings nach nur 21 Sekunden kurzen Prozess und holte sich hier schnell und sicher ebenfalls den Schultersieg.


76 kg: Nick Dwischi

Da Unterelchingen in dieser Gewichtsklasse keinen Kämpfer stellen konnte, wurde Nick Dwischi in der Gewichtsklasse bis 76 kg kampfloser Sieger und holte 2 mal 4 Punkte nach Ebersbach.


Das war ein gelungener Auftakt unsere Jugend, die nun auf dem ersten Tabellenplatz ist. Nächste Woche Samstag, 16. Oktober geht es nach Schorndorf. Die Schorndorfer die ebenfalls im Bezirk 3 angegliedert sind stellen nach vielen Jahren nun wieder eine Jugendmannschaft. Auf diese Begegnung freuen wir uns besonders.

Jetzt schon vormerken: Der nächste Heimkampf unserer Jugend findet am 23. Oktober um 16 Uhr gegen den TSV Herbrechtingen in der Marktschulturnhalle statt.