Die Oberliga von morgen begegnet der Bundesliga von morgen auf Augenhöhe

Hier geht es direkt zur Bildergalerie


Spannend und knapp war es für unsere Youngsters bei ihrer zweiten Mannschaftsbegegnung am Samstag in Schorndorf. Unsere Jugendmannschaft musste in der Vorrunde eine knappe Niederlage im Freistil von 16:15 hinnehmen, obwohl sie 5 von 9 Kämpfen gewonnen haben. Das Blatt wendete sich allerdings bei der Rückrunde im griechisch-römischen Stil. Da gaben unsere Youngsters nochmal alles und besiegten die „Spartaner“ mit 18:16.





Die Einzelwertungen (Vorrunde=VR, Rückrunde=RR)


28 kg: VR: Peter Säufferer vs. Arthur Valtin, RR: Peter Säufferer vs. Anton Schlee

Ein leichtes Spiel hatte Peter gegen Arthur Valtin. Der unerfahrene Arthur wog ganze 7 Kilo weniger und lag bereits 10 Sekunden nach Anpfiff auf Schulter. Beim Rückkampf trat Anton Schlee gegen Peter an. Die 4 Punkte wären auf jeden Fall nach Ebersbach gegangen, da Anton 300 Gramm zu viel wog. Trotzdem konnte ein spannender Kampf über 3 Minuten ausgetragen werden, den Peter für sich mit einem Schultersieg gewinnen konnte.


32 kg: VR: Nico Petri vs. Anton Schlee, RR: Nico Petri vs. Anatolij Schlee

Nico startete in beiden Runden in der Gewichtsklasse bis 32 kg. In der Vorrunde traf er auf Anton Schlee, den er innerhalb 30 Sekunden auf Schulter hatte. Auch hier gingen 4 Punkte ins Filstal. In der Rückrunde traf er auf Antons Bruder Anatolij. Im griechisch-römischen Stil gab es einen spannenden Kampf der ebenfalls mit einem Schultersieg für Nico nach 2:34 Minuten endete.


36 kg: VR: Adam Pintye vs. Ben Sutter, RR: Adam Pintye vs. Michael Freymann

Adam hatte es dieses Mal nicht leicht. Mit 30,8 kg startete er in beiden Begegnungen eine Gewichtsklasse höher bis 36 kg. In der Vorrunde konnte er gegen Ben Sutter 2 Punkte nach Ebersbach bringen. Über die ganzen 4 Minuten sahen die Zuschauer einen spannenden Kampf. Punktsieg für Adam mit 14:8. In der Rückrunde musste Adam ebenfalls über die kompletten 4 Minuten alles geben. Auch hier holte Adam 2 Punkte nach Hause und konnte Michael Freymann mit 5:2 besiegen.


40 kg: VR und RR: Casey Schnabel vs. Alexander Weinberg

Casey traf in der Gewichtsklasse bis 40 kg in beiden Runden auf Alexander Weinberg, der Casey kräftemäßig überlegen war. Trotz Kampfesgeist von Casey beendete Alexander beide Runden mit einem Schultersieg.


45 kg: VR: Timo Säufferer vs. Sergej Valtin, RR: Max Rehm vs. Sergej Valtin

Ein spannender Kampf auf Augenhöhe fand zwischen Timo und Sergej Valtin statt, die sich vom TFG-Training kennen. Zum Schluss konnte Timo den Kampf bei einer Punktewertung von 8:6 für sich gewinnen. Hier ging ein Punkt nach Ebersbach. Unglaublich war Max Rehm in der Rückrunde gegen Sergej. Noch 2019 konnte Max in seiner Gewichtsklasse kaum einen Kampf für sich gewinnen. Mit neuem Selbstbewusstsein und Ehrgeiz haute Max nach 26 Sekunden einen Schultersieg raus. Wahnsinn. 4 Punkte gingen nach Ebersbach.


50 kg: VR: Dominik Sigle, RR: Islam Tashuev

Schorndorf konnte in beiden Runden in dieser Gewichtsklasse einen Kämpfer stellen. Dominik Sigle und Islam Tashuev wurden hier kampflose Sieger und holten 2 mal 4 Punkte ins Filstal.


55 kg: VR: Islam Tashuev vs. Alexander Schlee, RR: Dominik Sigle vs. Alexander Schlee

Keine Chance hatten unsere 2 Ebersbacher gegen den 8 Kilo schwereren Alexander Schlee. Islam versuchte 3:16 Minuten dagegen zu halten und musste leider die technische Überlegenheit von Alexander anerkennen. So ging es auch Dominik in der Rückrunde. Auch hier war die technische Überlegenheit mit 16:0 für Alexander nach nicht mal 3 Minuten eindeutig.


63 kg: VR: Ole Spieth vs. Felix Teufel, RR: Ole Spieth vs. Florian Levy

Motiviert ging Ole in der Gewichtsklasse bis 63 kg auf die Matte. In der Vorrunde traf er auf Felix Teufel, der ihn nach 1:31 Minuten auf Schulter warf. Ein ungleiches Duell wie David gegen Goliath erwartete Ole in der Rückrunde. Hier traf er auf den erst kürzlich gekürten Deutschen Meister Florian Levy. Dieser machte mit Ole kurzen Prozess. Mit 8 Durchdrehern in 36 Sekunden zeigte er deutlich seine technische Überlegenheit. Leicht verletzt musste Ole sich geschlagen geben. Jeweils 4 Punkte gingen hier nach Schorndorf.


76 kg: VR und RR: Julian Walter vs. Jerome Bordon

Wie in den letzten 2 Gewichtsklassen hatte der Ebersbacher Julian hier keine Chance auf der Matte. Beide Begegnungen gingen eindeutig mit Schultersiegen an Jerome Bordon.


Fazit: Ebersbach gegen Schorndorf 1:1. Eine Begegnung auf Augenhöhe. Die Ebersbacher Youngsters rutschen auf den 2. Tabellenplatz und haben noch 4 Begegnungen vor sich. Schon am Samstag, 23. Oktober bestreiten unsere Youngsters ihren nächsten Mannschaftkampf in der heimischen Marktschulturnhalle in Ebersbach gegen die Jugend des TSV Herbrechtingen.


Also nicht vergessen:

Heimkampf unserer Jugend am 23. Oktober um 16 Uhr gegen den TSV Herbrechtingen in der Marktschulturnhalle. Kommt und feuert unsere Jugend – die Oberliga von morgen – an.