SV Ebersbach 1910 e.V.

RINGEN - JUGEND BEZIRK III

SV Ebersbach 1910 e.V.

RINGEN - JUGEND

Int. Dobler-Gall-Winnerlein

Gedächnisturnier

Ausschreibung und Einladung

26. Internationales Dobler – Gall – Winnerlein – Gedächtnisturnier am 20.10.2019

Stilart Griechisch Römisch B-C-D-E-Jugend

1. Termin und Zeiteinteilung

1.1  Sonntag 20.10.2019

Wiegen 09.00 - 09.30 Uhr alle Altersklassen
Beginn 10.00 Uhr alle Altersklassen in aufsteigender Reihenfolge. Die endgültige Einteilung obliegt der Wettkampfleitung.
1.2  Meldeschluss: Donnerstag, 10. Oktober 2019

1.3  Ausrichter SV Ebersbach

Verantwortlicher Dietmar Seidl, Bahnhaldenweg 6, 73095 Albershausen
Veranstalter Württembergischer Ringerverband e.V - Bezirk III 
vertreten durch: 
Bezirksvorsitzenden Ralf Luschnig, Hegelstr.117/1, 73431 Aalen

Achtung: Aufgrund des engen Zeitplanes werden alle Gewichtsklassen der einzelnen Altersklassen nacheinander gerungen. Die Wettkampfleitung trägt Sorge für 15 Minuten Pause eines Ringers zwischen 2 Kämpfen.

2. Wettkampfstätte

2.1 Wettkampfstätte Raichberg-Sporthalle, 73061 Ebersbach, Bünzwanger Str.

3. Meldungen / Meldegebühren

3.1  Meldungen: Walter Fetzer, Mörikestraße 21, 89542 HerbrechtingenTelefon 07324/5495, Telefax 07324/9833144, Email wfetzer@t-online.de
Es werden Meldungen per Email bevorzugt.

3.2  Meldeform: Mit beiliegender Meldeliste oder in Textform mit den Mindestangaben von Nachname, Vorname, Jahrgang, Pass-Nummer3.3  Meldegebühren: Alle Altersklassen je Sportler 8,00 €, für die gemeldeten Teilnehmer ist unabhängig vom Start das Startgeld zu entrichten. 
Meldungen, die nach dem Meldeschluss eingehen, gelten als Nachmeldungen.

3.3 Nachmeldungen: Für Nachmeldungen ist die doppelte Startgebühr zu entrichten.

4. Gewichtsklassen

4.1  C - / D - / E - Jugend: freie Einteilung der Gewichtsklassen nach dem Wiegen durch Wettkampfleitung.  

4.2  B - Jugend: 35 kg, 38 kg, 41 kg, 44 kg, 48 kg, 52 kg, 57 kg, 62 kg, 68 kg, 80 kg

4.3 Achtung!!!

In der C -, D - und E -Jugend werden maximal 10 Gewichtsklassen gerungen.

Die Einteilung der Gewichtsklassen erfolgt durch die Wettkampfleitung nach dem Wiegen.
Es besteht kein Anspruch auf Einteilung in eine gewünschte Gewichtsklasse!!!

5. Teilnahme- und Startberechtigung

5.1  Ausländische Ringer sind in allen Altersklassen uneingeschränkt startberechtigt.

5.2  Mädchen sind nur in der C -/ D -/ E - Jugend startberechtigt.

5.3 Startberechtigung

B - Jugend Jahrgänge 2005, 2006

C - Jugend Jahrgänge 2007, 2008

D - Jugend Jahrgänge 2009, 2010

E - Jugend Jahrgänge 2011, 2012, 2013 - (Stichtag 6. Geburtstag)

6. Hauterkrankungen

6.1 Ringer mit Hauterkrankungen müssen an der Waage abgewiesen werden, wenn sie kein fachärztliches Attest (Facharzt für Hautkrankheiten - Dermatologie) vorlegen, aus dem hervorgeht, dass die Erkrankung nicht Ansteckend ist und dass gegen den Start beim Ringen keine Bedenken bestehen. Das Attest darf nicht älter als 8 Tage sein.

7. Startausweise

7.1 Alle Teilnehmer haben dem Kampfgericht bei der Gewichtsfeststellung einen gültigen Startausweis des WRV mit Jahreskontrollmarke vorzulegen. Passbilder dürfen nicht älter als 5 Jahre sein! Teilnehmer ohne Ausweis können abgewiesen werden.
Dies gilt auch für Anfänger, ist kein gültiger Startausweis vorhanden, wird der Ringer abgewiesen und darf nicht ringen. Ein Start mit einem Kinder-, Reise- oder anderem Ausweis ist nicht zulässig.

8. Kampfdauer

8.1  Kampfdauer alle Altersklassen 2 x 2 Minuten, 30 Sekunden Pause

8.2  Verletzungen Verletzungszeit pro Ringer 2 Minuten
Bei blutenden Wunden gelten 4 Minuten Unterbrechungszeit pro Ringer

9. Siegerauszeichnung / Siegerlisten

9.1  Auszeichnungen: 

Die drei Erstplatzierten erhalten einen Pokal. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde.

9.2  Siegerehrung: 

Die Siegerehrung gehört zum Turnierverlauf und somit zum offiziellen Teil. Die Sportler müssen zur Siegerehrung im Präsentationsanzug des Vereines erscheinen. Wir bitten die Trainer, Betreuer und Vereinsverantwortliche dafür Sorge zu tragen. Medaillen und Urkunden werden nicht nachgesendet, die Teilnahme an der Siegerehrung ist Pflicht.

9.3  Vereinswertung: 

Die drei punktbesten Vereine erhalten Pokale, der Verein mit den meisten Punkten erringt den Wanderpokal.Bei dreimaligem Erringen in Folge oder fünfmal insgesamt, geht der Pokal in den Besitz des jeweiligen Vereins über.

10. Kampfrichtereinteilung

10.1  Die Einteilung der Kampfrichter erfolgt über den Kampfrichter-Referenten des WRV Bezirk III, nach Rückfrage vom veranstaltetenden Vereins.

10.2  Sämtliche Platzierungs- und Poolkämpfe werden beim Dobler-Winnerlein-Gall Gedächtnisturnier von einem Kampfrichter oder dafür ausgewähltem Vereinstrainer geleitet.

11. Wettkampfbüro

11.1 Das Wettkampfbüro arbeitet nach Weisung der Bezirks-Beauftragten. Die personelle und technische Besetzung des Wettkampfbüros ist vom Ausrichter vorzunehmen.
Dem Ausrichter bleibt es überlassen, die Abwicklung im Wettkampfbüro (Einsatz von PC`s ist Pflicht) einem Dritten zu übergeben. Die Kosten gehen zu Lasten des Ausrichters.

Es wird mit Bildschirmanzeige je Matte und Kampffolgeanzeige gearbeitet!

 

12. Wettkampfbestimmungen

12.1  Gültigkeit: 

Es wird nach den neusten Wettkampfordnungen des DRB und WRV gerungen.

Es gilt das aktuelle Regelwerk der UWW bzw. des DRB in allen Altersstufen! Sollte es zu kurzfristigen Änderungen kommen, werden wir diese zeitnah übernehmen.

12.2  Austragungs-Modus: 

Bis 6 Teilnehmer einer Gewichtsklasse nordisches Turnier! Alle Meisterschaften im Bezirk III werden im Poolsystem ausgetragen. Die Poolersten ringen im Finale um Platz 1, die Poolzweiten um Platz 3. Überkreuzkämpfe sind entfallen.Sollten in einer Gewichtsklasse nur 2 Teilnehmer antreten, so muss der Turnier- sieger zwei Siege erreichen.

12.3  Einvertändnis Medien:

Mit der Meldung zu einer Veranstaltung des WRV und des SV Ebersbach erklären sich die Teilnehmer mit der elektronischen Speicherung ihrer relevanten Daten und deren Veröffentlichung in Aushängen, im Internet und in den sonstigen Publikationen einverstanden. Gleiches gilt für Bilddokumentationen.

13. Schiedsgericht

13.1 Das Schiedsgericht muss vom Ausrichter gestellt werden. Sollte keine ausgebildete Person im Verein sein, muss eine ausgebildete Person eines anderen Vereines dieses Amt übernehmen. Die Kosten dafür trägt der Ausrichter.

14. Proteste

14.1  Proteste müssen schriftlich spätestens 15 Minuten nach den Prodestgrund der Turnierleitung vorgelegt werden.

14.2  Die Protestgebühr beträgt 25,00 €

15. Wettkampfleitung

15.1 Die Gesamtleitung des Turniers obliegt dem Bezirksvorstand. Die Wettkampfleitung besteht aus dem Bezirksvorstand, dem Jugend- und Kampfrichterreferenten sowie dem Schiedsgericht.

16. Weitere Bestimmungen

16.1 Wiegen 

Die Ringer müssen mit Trikot (ohne Schuhe) gewogen werden. Unter dem Trikot darf eine leichte Hose getragen werden. Es wird keine Gewichtstoleranz für das Wiegen im Trikot gewährt. Ringer, bei denen der Kampfrichter in irgendeiner Weise Gefahr durch eine ansteckende Krankheit sieht, müssen an der Waage vom Ringkampf ausgeschlossen werden.

16.2  Matten: 

erlaubte Mattengrößen:

mindestens 9,00 x 9,00 Meter

10,00 x 10,00 Meter

12,00 x 12,00 Meter

16.3  Anzahl der Matten: mindestens 3 Matten müssen aufgelegt werden, der Wettkampfleiter kannje nach eingegangenen Meldungen eine vierte oder fünfte Matte beauftragen.

16.4  Kampfbewertung bei Einzelturnier Freistil:

5:0 Schultersieg, Aufgabe, kampflos, Nichtantreten, Überschreiten der Verletzungszeit oder Disqualifikation eines Ringers

4:0 TÜ - Verlierer hat keine Punkte 4:1 TÜ - Verlierer hat Punkte
3:0 PS - Verlierer hat keine Punkte 3:1 PS - Verlierer hat Punkte

0:0 Disqulifikation beider Ringer

16.5  Speisen und Getränke: Im Halleninnenraum ist der Ausschank von Getränken nur in Papp- und Plastik- bechern erlaubt. Speisen dürfen im Halleninnenraum nicht verkauft werden.

16.6  Rauchverbot: 

In der Wettkampfstätte herrscht Rauchverbot, das gilt auch für das Foyer. Das Rauchen ist nur außerhalb des Gebäudes oder in abgeschlossenen separaten Raucherzonen zulässig.

16.7  Wettkampfbereich: 

Der Wettkampfbereich umfasst:
die Wiege- und Umkleideräume

den Mattenbereich einschliesslich einer 3 Meterzone

das Wettkampfbüro und den Sanitätsbereich
Im Wettkampfbereich dürfen sich keine Zuschauer aufhalten. Die Ringer und Betreuer dürfen sich nur in dem zugewiesenen Teil aufhalten.

16.8  Aushang: 

Die Wettkampflisten werden im Halleninnenraum ausgehängt und sind für Sportler und Zuschauer einsehbar.

17. Erstversorgung

17.1 Der Veranstalter ist verpflichtet für die Erstversorgung eine Hilforganisation (Rotes Kreuz, Johanniter, usw.) zu beauftragen.

18. Hinweis auf sonstige Bestimmungen

18.1 Grundsätzlich gelten die Ordnungen des DRB und des WRV. In Zweifelfällen ist nach sportlichen Grundsätzen zu entscheiden.

Wir wünschen allen Teilnehmern und Betreuern eine gute Anreise und viel Erfolg!

 

gezeichnet:

Dietmar Seidl SV Ebersbach - Abteilung Ringen 

Lothar Uebelhör WRV-Bezirk III - Jugendreferent

Ralf Luschnig WRV-Bezirk III - komm. Bezirksvorsitzender/Sportreferent

Frank King WRV-Jugendreferent

Downloads

Ausschreibung Dobler Gall Winnerlein 201

Ausschreibung und Einladung (pdf)

Download der Meldeliste als pdf oder Excel

PinClipart.com_filling-out-forms-clipart
PinClipart.com_corel-draw-clipart-collec

KONTAKT

SV Ebersbach 1910 e.V.

Abteilung Ringen

Strutstr. 15

73061 Ebersbach

Geschäftsstelle 07163 / 530114

Email: info@sv-ebersbach-ringen.de

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,